Visumbestimmungen

Die Deutsche Botschaft Bischkek kann Visa für Geschäfts-/Besuchsaufenthalte mit einer Dauer von maximal 90 Tagen für folgende Schengener Vertragsstaaten erteilen: Belgien, Deutschland, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien.

Seit dem 01.06.2016 hat die Schweizer Botschaft die Schengenvertretung für Finnland und Frankreich übernommen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bild vergrößern  Um Ihren Visumantrag bei der Botschaft einreichen zu können, benötigen Sie unbedingt einen Termin. Ein Termin kann vom Antragsteller selbst oder einer anderen Person (z.B.Einlader oder Geschäftspartner) gebucht werden. Die Terminbuchung ist bereits bis zu 3 Monaten vor der Reise möglich. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um einen Termin unter nachfolgendem Link:

Zur Terminbuchung



Die persönliche Vorsprache bei der Botschaft ist grundsätzlich zwingend erforderlich. Nur Personen, deren Fingerabdrücke bereits nachweislich von der Deutsche Botschaft oder anderen Schengen Partnern erfasst wurden, müssen nicht persönlich erscheinen. Zum Einreichen des Visumantrages benötigen Sie dennoch einen Termin.

  VIS

Wichtige Pressemitteilung zum Visumverfahren

Formular Schengenvisum

Hier finden Sie Formulare für die Beantragung eines Schengenvisums (bis zu 90 Tage in 180 Tagen). Nutzen Sie bitte das elektronische Formular (VIDEX) und bringen Sie es ausgedruckt zur Antragstellung mit. Dies beschleunigt die Eingabe am Visaschalter.

Formular nationales Visum

Hier finden Sie das Formular zur Beantragung eines nationalen Visums (über 90 Tage) 

Informationen zur Au-pair-Tätigkeit...

...finden Sie auf den Merkblätter der Botschaft und des Arbeitsamtes. Bitte drucken Sie diese  Merkblätter für sich aus.

Die nachfolgende Empfangsbestätigung fügen Sie bitte ausgedruckt und unterschrieben jedem Antrag bei.

Ihr Antrag wurde abgelehnt?

Hier finden Sie Informationen zur Vorgehensweise bei abgelehnten Anträgen.

Öffnungszeiten und Kontaktdaten der Visastelle

Öffnungszeiten 

Montag bis Donnerstag 08:15 Uhr bis 12:00 Uhr, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr; 

Freitag 08:15 bis 11:30 Uhr

Adresse

Ul. Razzakowa 28, 720040 Bischkek

Telefon00996 312 905000
Telefon Visastelle

00996 312 905013 

Es werden keine Auskünfte zum Sachstand erteilt.

Telefax

00996 312 300743

+49 30 1817 67193 

E-Mailüber Kontaktformular - siehe ganz oben auf dieser Website

Feiertage

Die Botschaft Bischkek wird an folgenden Feiertagen geschlossen sein:

01.01.2017
        
Neujahr
08.03.2017
Weltfrauentag
21.03.2017
Noorus
14.04.2017
Karfreitag
17.04.2017
Ostermontag
01.05.2017
Tag der Arbeit
25.05.2017
Christi Himmelfahrt
05.06.2017
Pfingstmontag
31.08.2017
Tag der Unabhängigkeit Kirgisistans
03.10.2017
Tag der Deutschen Einheit
31.10.2017
Reformationstag
24.12.2017
Heiligabend
25.12.2017
1. Weihnachtstag
26.12.2017
2. Weihnachtstag
31.12.2017
Silvester

Informationen des Auswärtigen Amtes über Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Hier finden Sie Informationen über die Visabestimmungen, eine Staatenliste zur Visumpflicht bei Einreise nach Deutschland sowie Antragsformulare zum Download.

Kein Versand von Unterlagen direkt an die Deutsche Botschaft!

Sie möchten Ihren Geschäftspartner, Ihre Bekannten oder Verwandten in den Schengenraum einladen? Bitte schicken Sie Ihr Einladungsschreiben direkt an den Antragsteller! Die Visastelle kann eingehende Einladungsschreiben oder auch sonstige für das Visumverfahren erforderlichen Dokumente aus organisatorischen Gründen nicht zuordnen. Eine weitere Bearbeitung erfolgt in diesem Fall nicht. Vielen Dank!

Bürgerservice des Auswärtigen Amtes

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Die Mitarbeiter des Bürgerservice des Auswärtigen Amtes stehen als zentrale Ansprechpartner für individuelle Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie können bei ihrer Auskunftstätigkeit auf das gesammelte Fachwissen der verschiedenen Arbeitseinheiten im Auswärtigen Amt sowie der deutschen Auslandsvertretungen zurückgreifen.