Wirtschaft

Ökonomische Situation in Kirgisistan und deutsch-kirgisische Wirtschaftsbeziehungen

Bis zur politischen Krise des Jahres 2010 hat sich die kirgisische Wirtschaft positiv entwickelt; auch die globale Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 hatte Kirgisistan relativ gut überstanden. Die mit dem Sturz der Regierung Bakijew im April 2010 und den interethnischen Zusammenstößen im Juni 2010 verbundenen Unsicherheiten haben jedoch zu einem deutlichen Rückgang des Wirtschaftswachstums 2010 geführt.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Bischkek

Zweiter Tag der Deutschen Wirtschaft in Bischkek

Am 15.03.2017 fand in Bischkek der zweite Tag der Deutschen Wirtschaft statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Deutschen Botschaft, dem Delegierten der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien i...

Bundesminister Christian Schmidt und Kirgisistans Premierminister Sooronbai Jeenbekov

Deutscher Landwirtschaftsminister besuchte Bischkek

Vom 15.-16.10.2016 besuchte der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt im Nachgang des Besuchs der Bundeskanzlerin im Juli die kirgisische Republik. Er wurde begleitet von e...

BMWi: Managerfortbildung mit Kirgisistan

Das BMWi-Managerfortbildungsprogramm bereitet seit 2007 Führungskräfte aus Kirgisistan gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für be...

Make it in germany

Das Internetportal Make it in Germany heißt internationale Fachkräfte in Deutschland Willkommen!

„Make it in Germany!“: Herzlich willkommen. Erfahren Sie auf unserer Website, wie Sie als gut ausgebildete Fachkraft erfolgreich Ihren Weg nach Deutschland gestalten können – und warum es sich lohnt, in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Die deutsche Bundesregierung will mit diesem Onlineangebot den bereits heute bestehenden und den zukünftig zu erwartenden hohen Fachkräftebedarf sichern.

Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI)

Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI) wurde im Januar 2009 als Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Bundes durch Zusammenlegung der ehmaligen Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) und der Invest in Germany GmbH gegründet. Die GTAI ist tätig in den Geschäftsfeldern:

  • Marktbeobachtung - Informationen überLänder und Märkte,
  • Markterschließung - Informationen zu Rechtsfragen, Zoll, Ausschreibungen usw.,
  • Marketing für den Wirtschafts-, Investitions- und Technologiestandort Deutschland,
  • Anwerbung ausländischer Direktinvestitionen (Investorenanwerbung).                                                                                                Lesen Sie mehr hier:

Wirtschaft

Daxkurve an der Börse in Frankfurt am Main

Informationen des Auswärtigen Amtes über die wirtschaftliche Situation in Kirgisistan

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien

In enger Zusammenarbeit mit dem Verband der Deutschen Wirtschaft in Republik Kasachstan (VDW) vertritt die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien die Interessen der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan und den anderen Ländern Zentralasiens.

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

23.05.2017 20:11

Fiat Chrysler wegen Dieselbetrugs verklagt

Die Affäre um Betrug mit Abgasmessungen bei Dieselfahrzeugen zieht immer weitere Kreise: Jetzt ist in den USA Klage gegen Fiat Chrysler wegen der Manipulation von Abgaswerten eingereicht worden.


23.05.2017 15:36

Unternehmen bleiben optimistisch

Deutschlands Aufschwung geht weiter - noch besser als zu Jahresbeginn gedacht. Die DIHK-Konjunkturumfrage sagt für dieses Jahr ein Wachstum von 1,8 Prozent voraus. Doch Firmen klagen weiter über Fachkräftemangel.


23.05.2017 14:53

Klimadialog: "Es gibt einen Elefanten im Raum..."

Allen ist klar, wer auf dem Klimakonsens herumtrampelt: Doch auf dem "Petersberger Klimadialog" erwähnt die deutsche Bundeskanzlerin Donald Trump mit keinem Wort. Ein klares Statement kommt dafür von den Fidschi-Inseln.


23.05.2017 14:30

Verdacht auf Abgasbetrug: Durchsuchungen bei Daimler

Daimler hat unangenehmen Besuch bekommen. Ermittler durchsuchten mehrere Standorte. Grund: Verdacht auf Betrug. Hintergrund sind mögliche Manipulationen bei der Abgasnachbehandlung von Diesel-Fahrzeugen.


23.05.2017 13:29

Deutsche Wirtschaft vor dem Ausverkauf?

Neue Zahlen belegen: Die deutsche Wirtschaft ist zum Supermarkt für ausländische Investoren geworden. Das schürt Ängste vor Arbeitsplatzverlusten und Technologieklau - und ist oft unbegründet.


23.05.2017 10:53

Ifo-Geschäftsklima steigt unerwartet stark

Die Stimmung unter den Führungskräften der deutschen Unternehmen hat sich im Mai überraschend deutlich aufgehellt. Der Geschäftsklimaindex kletterte auf den höchsten Wert seit einem Vierteljahrhundert.


23.05.2017 10:35

Bleibt die Opec auf der Förderbremse?

Es war ein einmaliger historischer Schulterschluss, als sich die Opec-Mitglieder und Russland Ende 2016 auf eine Förderbremse einigten. Kann das wiederholt werden? Und wenn ja, wie lange?


23.05.2017 02:05

Deutschland beliebt bei Investoren

Produziert mittlerweile unter portugiesischer Flagge: das Gardeleger Glaswerk

Die europäische Wirtschaft ist auf Wachstumskurs, doch der deutsche Exportüberschuss wird weiter kritisch gesehen. Dabei profitiert Europa aber auch von der deutschen Wirtschaftskraft, wie eine Untersuchung zeigt.